Körperlesen und Einzelarbeit

Arbeitspapier für Weiterbildungsgruppe (PDF download)

1. Ankommen – Platz finden – in Kontakt treten
 
Therapeutische Kompetenz:

Sicherheit schaffen, Emphatie zeigen, Vertrauens- und Arbeitsbeziehung herstellen, therapeutische Haltung aufsuchen

Techniken:

Kontakt, Spiegeln
Körperlesen
beim Erstgespräch: spezielle Fragen (z.B. anamnestisch, systemisch, motivational)
beim Erstgespräch: Profil zeigen

 

2. Einstieg in die therapeutische Arbeit finden                        

Therapeutische Kompetenz:

Folgen können/Führen können

Techniken:

Wahrnehmen der non-verbalen Signale (z.B. Energetische Ladung, Körperausdruck)
Ansprechen
Kooperation herstellen

 

3. Erforschen, Durcharbeiten                

Therapeutische Kompetenz:

Wissen über Grundbedürfnisse und -ängste (z.B. Nähe, Zugehörigkeit, Bindung, Autonomie, Anerkennung, Identität), über  Annäherungs- und Vermeidungsschemata, über typische Konflikte (z.B. Selbstwertkonflikt), über Bewusstseinszustände (z.B. Alltagsbewusstsein, Achtsamkeit, Kindbewusstsein, starke Emotionen), über die Wahrnehmung von somatischer Resonanz und Gegenübertragung

Techniken:

erkennen, ansprechen, aufgreifen, benennen, Achtsamkeit einführen und installieren                    
Externalisieren
Verkörperlichen  



4. Entdeckung, Neuerfahrung                                                         

Therapeutische Kompetenz:

Raum geben für das Unbewusste Wahrnehmung der Signale des Unbewussten Kreativität

Techniken:

Projektion und Imagination
Körper und Bedeutung
Berührung



5. Krisen bewältigen

Therapeutische Kompetenz:

Belastbarkeit, Respekt, Verständnis für Übertragung, Widerstand und Beziehungssysteme, Konflikt und Struktur

Techniken:

Nachfragen
Abwehranalyse
Reframing
Wahrnehmung der Gegenübertragung
Authentizität, Aufrichtigkeit
Krisenmanagment/Bewältigungsstrategien



6. Integration, Abschied, Beenden                                                                   

Therapeutische Kompetenz:

Gute Erfahrungen wahrnehmen und wertschätzen
Abgrenzungsfähigkeit
Abschied nehmen können

Techniken:

Transfertechniken
Hilfsmassnahmen zur Abgrenzung
Rituale

Martin Schulmeister | Heidelberg | Tel. 06221-400505 | martin.schulmeister@t-online.de