Selbstführung


Man kann ohne Umschweife sagen, daß Führung besser und für alle Beteiligten stärkender gelingt, wenn man sich selbst gut führen kann. Nicht zuletzt durch die Erfahrung mit den Führungskräften in der Wirtschaft angeregt, möchte ich das Thema auch im sozialen und therapeutischen Wirkungsbereich weitergeben. Dazu biete ich im September 2014 einen Achtsamkeitsworkshop in der Praxis an, in dem wir beglückende und dysfunktionale Beziehungsmuster erforschen.  Also

  • wie wir Beziehungsmuster, die wir in Gang setzen, besser verstehen können,
  • wie wir sie zufriedenstellender regulieren und
  • auf welche Ressourcen wir dabei zurückgreifen können.


Dazu schauen wir uns ganz konkrete Beziehungserfahrungen im beruflichen oder privaten Bereich an. Teilweise erforschen wir sie im „Labor“ des Workshops, auch imaginativ oder  in Form von Rollenspielen mit dem Blick auf die möglichen Selbstregulationsmöglichkeiten. Auch für Profis eine lebendige Erfahrung.

 

Das Thema Beziehungsgestaltung wird aus psychodynamischer, systemischer und transpersonaler Perspektive erforscht. Das Vorgehen ist präzise, achtsam und respektvoll. Kleine Vorträge und Einweisungen, Arbeiten in der Gruppe und Übungen in Kleingruppen wechseln sich ab.

 

Termin: 26.-28.9.14

 

Zeiten: Fr 14-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr, So 10-13 Uhr

 

Teilnehmer: max. 10-12

 

Ort: Psychotherapeutische Praxis, Kapellenweg 12 , 69121 Heidelberg

 

Kosten: 345 €

 

Zahlung bitte erst nach Anmeldebestätigung!

Martin Schulmeister | Heidelberg | Tel. 06221-400505 | martin.schulmeister@t-online.de